Kroatien Motorsegler

Route ZC ab Zadar

Route ZC ab Zadar - Von Zadar nach Murter, dann als Highlight die Krka-Wasserfälle, Insel Zlarin, Kornati Nationalpark – Insel Levrnaka – Naturpark Telašćica und über Olib zurück. Ihr Cappuccino wartet auf Sie.
Aktiv & Cappuccino Kreuzfahrt

1 Woche – Abfahrt samstags

Zadar – Insel Murter – Insel Prvić – Šibenik – Skradin – Krka Wasserfälle – Insel Zlarin – Nationalpark Kornati – Insel Levrnaka – Naturpark Telašćica – Insel Olib – Zadar

Und selbstverständlich bleibt genügend Zeit zum Verweilen oder gemütlich einen Cappuccino zu trinken. Unsere „Aktiv & Cappuccino“ Kreuzfahrt ist auch ideal für Familien mit Kindern, denn es können auch Kinder-Fahrräder gebucht werden.
Gemäß dem Motto „alles kann – nichts muss“ entscheiden Sie selbst, an welchen Aktivitäten Sie teilnehmen möchten, oder ob Sie auch mal einen oder mehrere Tage nur an Bord verbringen.

Samstag: Zadar – Insel Murter

Zwischen 11:30 und 13:00 Uhr Einschiffung im Hafen von Zadar, unsere Fahrräder erwarten Sie bereits vor dem Schiff.

Wenn Sie mit dem eigenen Auto anreisen, können Sie bereits ab 10:00 Uhr in den Hafen fahren und Ihr Gepäck ausladen. Unser Service-Team weist Sie dann zum Parkplatz.

Nach der Einschiffung Begrüßung durch unsere Reiseleitung mit einem Welcome-Drink und Kennenlernen von Besatzung und Mitreisenden.

Nach einem Snack an Bord lichten wir die Anker und nehmen zunächst Kurs auf die Insel Vrgada, wo wir den Anker werfen, um zum ersten Mal das kristallklare Wasser der Adria zu genießen.

Wir setzen unsere Fahrt fort zur Insel Murter und machen in der Bucht Podvrške fest. Wir machen eine kurze Radtour über die Insel – über den Ort Betina geht es zum Ort Murter und wieder zurück nach Podvrške (ca. 8 km). Betina ist das Zentrum des traditionellen Holzschiffbaus. In einer der Werften sehen wir den Schiffsbauern und Kalfatern bei ihrer Arbeit zu. Außerdem besuchen wir hier das „Schulungszentrum für nachhaltige Entwicklung der Inseln und des Küstenlandes“.

Rückkehr an Bord, Abendessen und Übernachtung.

Sonntag: Insel Murter – Insel Prvić

Nach dem Frühstück nehmen wir zunächst Kurs auf die Insel Tijat und ankern in der Bucht Tijašćica zu einer ausgedehnten Badepause.

Nach dem Mittagessen an Bord fahren wir weiter zur benachbarten Insel Prvić und machen im Fischerdorf Prvić Šepurine fest.

Mit dem Fahrrad geht es zum zweiten Ort der Insel, Prvić Luka (ca. 2 km pro Strecke). Hier besuchen wir das Museum „Faust Vrančić“. Faust Vrančić lebte im 16. Jahrhundert und war Diplomat, Geistlicher, Universalgelehrter und Erfinder. Er befasste sich zum Beispiel mit der Möglichkeit, Überflutungen durch den Tiber zu verhindern oder Venedig mit Trinkwasser zu versorgen. Andere Darstellungen betreffen Sonnenuhren, Wind-, Wasser- und Gezeitenmühlen, eine Seilbahn, eine Kettenbrücke und einen Fallschirm.

Nach der Rückkehr nach Šepurine Gelegenheit zum Abendessen in einer der örtlichen Konobas und Übernachtung.

Montag: Insel Prvić – Šibenik – Skradin

Wir nehmen Kurs auf das Festland und biegen nach etwa einer halben Stunde in die Mündung des Flusses Krka ein. Unser erstes Ziel ist Šibenik.

Šibenik, im Jahre 1006 zum ersten Mal erwähnt, ist die jüngste der größeren Städte an der Küste, zugleich aber auch die älteste kroatische. Denn sie wurde nicht von Griechen, Römern oder Byzantinern, sondern von Kroaten gegründet. Das bekannteste Bauwerk in der festungsähnlichen Altstadt ist die Jakobskathedrale, das bedeutendste Denkmal der Renaissance in Kroatien.

Nach einer Führung durch die Altstadt steigen wir zu einer der oberhalb der Stadt gelegenen Festungen auf, von denen sich ein herrlicher Ausblick über die Krka-Mündung und das Meer auf die vorgelagerten Inseln bietet.

Anschließend laden wir Sie zu einem Cappuccino an der Hafenpromenade ein, bevor wir eine der Buchten des Prokljansko Jezero – eine seeähnliche Verbreitung der Krka – anlaufen, um das Mittagessen an Bord einzunehmen und uns bei einem Bad zu erfrischen.

Weiterfahrt nach Skradin, kurz vor den berühmten Krka-Wasserfällen. Spaziergang durch den Ort und Gelegenheit zum Aufstieg zur Festung Turina. Während des Spazierganges besuchen wir das Museum, in dem außer antiken Steindenkmälern auch Glasgegenstände ausgestellt sind, die vom Leben im antiken Scardona im 1. bis 3. Jahrhundert zeugen.

Gelegenheit zum Abendessen in Skradin und Übernachtung.

Dienstag: Skradin – Krka-Wasserfälle – Insel Zlarin

Nach dem Frühstück radeln wir die Krka entlang zum „Skradinski Buk“ (ca. 5 km pro Strecke), dem wohl bekanntesten Teil des Nationalparks der Krka-Wasserfälle, wo die Krka auf einer Strecke von 800 m in 17 Wasserfällen mit bis zu 100 m breiten Kaskaden 46 m in die Tiefe fällt.

Sie sollten auf keinen Fall Ihre Badesachen vergessen, denn ein Bad im glasklaren Wasser der Krka direkt unter den Wasserfällen ist ein einmaliges Erlebnis.

Nach der Rückkehr Mittagessen an Bord, anschließend lichten wir die Anker und fahren wieder Richtung Adria.

Wir machen zunächst im ehemaligen Kriegshafen bei Šibenik fest, um zum Festungsinselchen Sveti Nikola zu spazieren.

Nach dem Besuch der Festung steuern wir die Insel Zlarin an. Nach einer Badepause in einer der Buchten machen wir im Hafen des Fischerdorfes Zlarin fest. Zlarin wird nicht umsonst „Korallen-Insel“ genannt, denn die Bewohner beschäftigen sich schon seit Jahrhunderten mit dem Korallentauchen.

Wir besichtigen das Korallen-Museum mit Korallenschmuck-Manufaktur und bekommen die Bearbeitung von Korallen gezeigt.

Anschließend Gelegenheit zum Abendessen in einem der Restaurants und Übernachtung an Bord.

Mittwoch: Insel Zlarin – Nationalpark Kornati – Naturpark Telašćica

„Am letzten Schöpfungstag wollte Gott sein Werk krönen, und so schuf er aus Tränen, Sternen und Atem die Kornaten“, schrieb der irische Schriftsteller George Bernard Shaw (der im Jahre 1925 den Literatur-Nobelpreis erhielt).

Die herrliche Natur, die vielen kleinen und großen Inseln (im Volksmund heißt es „für jeden Tag im Jahr eine Insel“), das wunderbare Meer – all das macht die Kornati-Inseln zu einem einzigartigen Paradies.
Sie sind die größte und dichteste Inselansammlung im Adriatischen Meer – sie umfasst 147 Inseln, Inselchen und Riffe mit einer Gesamtfläche von 69 km², auf über 230 km² verstreut.
Sie erstrecken sich in einer Länge von etwa 35 km und einer Breite von 13 km zwischen den Inseln Dugi Otok im Nordwesten, Žirje im Südosten sowie Pašman, Vrgada und Murter im Norden und Nordosten.

Wir verlassen Zlarin und durchfahren heute den Nationalpark in seiner gesamten Länge. Auf der Insel Levrnaka legen wir an, um einen Spaziergang über die Insel zu machen.

Mittagessen an Bord und ausreichend Zeit zum Baden, bevor wir am nordwestlichen Ende den Nationalpark verlassen und in den Naturpark Telašćica einfahren. Telašćica ist eine rund 8 km tief eingeschnittene Bucht im Südosten der Insel Dugi Otok.

Vom Schiffsanleger machen wir einen Spaziergang zum See Mir (Frieden) und auf die atemberaubenden Steilfelsen, die sich hier bis zu 161 m über den Meeresspiegel erheben.
Und wundern Sie sich nicht, wenn Sie hier Eseln begegnen, die sogar bis dicht ans Schiff kommen. Hier haben nämlich etwa 15 Esel, die in der Insellandwirtschaft nicht mehr gebraucht werden, ihre neue Heimat gefunden und leben jetzt in der freien Natur.

In dieser traumhaften Umgebung wird uns das Captain’s Dinner, das heute Abend serviert wird, noch besser schmecken.

Donnerstag: Naturpark Telašćica – Insel Olib

Nach dem Frühstück verlassen wir den Naturpark und fahren an der Westküste der Insel Dugi Otok Richtung Nordwesten.

Nach etwa drei Stunden Fahrt ankern wir in der traumhaften Bucht Sakarun mit türkisblauem Meer wie man es in der Adria sonst kaum sieht.

Ausgiebige Badepause und Mittagessen an Bord, bevor es weitergeht.

Wir passieren den Leuchtturm Veli Rat, der mit 42 m nicht nur der höchste Leuchtturm in Kroatien ist, sondern auch als einer der schönsten bezeichnet wird. Der gelbliche Farbton der Fassade stammt übrigens von rund 100.000 Eidottern, die im Jahre 1849 dem Außenputz beigemischt wurden, um ihn widerstandsfähiger gegen das Meersalz zu machen.

Unser Ziel ist die Insel Olib. Gelegenheit zum Abendessen in einem der Restaurants auf Olib und Übernachtung.

Bei widrigen Windverhältnissen (Bora) werden statt der Insel Olib die Inseln Ist oder Molat angefahren.

Freitag: Insel Olib – Zadar

Freitag: Insel Olib – Zadar Die Insel Olib bildet gemeinsam mit Silba und Premuda, sowie einigen kleineren unbesiedelten Inselchen einen eigenen Archipel an der Grenze zwischen Dalmatien und dem Kvarner, der offiziell zum Stadtgebiet von Zadar gehört.

Olib hat nur etwa 150 ständige Einwohner, die sich überwiegend mit dem Olivenanbau und etwas Landwirtschaft beschäftigen.

In den letzten Jahren hat man sich alter Traditionen besonnen, und so werden hier wieder Meersalz auf althergebrachte Weise ohne Salinen gewonnen, sowie Kissen und Matratzen aus Seegras hergestellt.

Kurze Radtour (ca. 7 km) oder Wanderung über die Insel. Wir besichtigen die Olivenölmühle, den Wehrturm „Kaštel“, der im 16. Jahrhundert als Schutz vor Piraten erbaut wurde, und bekommen die Gewinnung von Meersalz erklärt, einschließlich einer kleinen Salzprobe.

Wir verlassen Olib und nehmen wieder Kurs auf Zadar. Mittagessen an Bord während der Fahrt, anschließend genießen wir die letzte Badepause, bevor in den Hafen von Zadar einlaufen, wo Sie unsere Reiseleitung zu einer Führung durch die von mächtigen Mauern umgebene Altstadt erwartet.

Gelegenheit zum Abendessen in einem der zahlreichen Restaurants und Übernachtung in Zadar.

Samstag: Ausschiffung

Nach dem Frühstück Ausschiffung bis 9:00 Uhr.

Hinweis: Auch wenn das Programm nach dem Motto „alles kann – nichts muss“ durchgeführt wird und Sie selbst entscheiden, an welchen Programmen Sie teilnehmen möchten, kann keine Erstattung nicht in Anspruch genommener Leistungen erfolgen.

Leistungen auf der Route ZC ab Zadar
  • 8-tägige Kreuzfahrt laut Programm
  • Halbpension laut Routenbeschreibung
  • Snack am Einschiffungstag
  • Captain’s Dinner
  • deutschsprachige Reiseleitung im Hafen während der Ein- und Ausschiffung und der gesamten Kreuzfahrt
  • Fahrradmiete (Helm auf Wunsch, bitte bei Buchung angeben)
  • geführte Radtouren, Spaziergänge und Wanderungen laut Programm
  • Besuch einer traditionellen Holzschiffswerft in Betina
  • Besuch des Schulungszentrum für nachhaltige Entwicklung der Inseln und des Küstenlandes
  • Besuch des Museums „Faust Vrančić“ in Prvić Luka
  • Besuch des Museums in Skradin
  • Eintritt in den Nationalpark Krka-Wasserfälle
  • Stadtführung in Šibenik
  • Besuch des Korallen-Museums in Zlarin
  • Eintritt in den Nationalpark Kornati-Inseln
  • Eintritt in den Naturpark Telašćica
  • Besuch der Olivenölmühle, Besichtigung des Wehrturmes und Vortrag über die Meersalz-Gewinnung auf Olib
  • Stadtführung in Zadar
Routenplan & Ab-Preise für Kreuzfahrten auf der Route ZC
Preise pro Person

Alle Preise verstehen sich in uro pro Person, Irrtümer und Preisänderungen sind vorbehalten.
Zur genauen Preisberechnung und Online-Buchung folgen Sie bitte den nächsten Schritten.
* Termin- und Preisänderungen vorbehalten.

Auf der Route ZC ab Zadar fährt laut Routenplan das folgende Schiff

Klicken Sie auf Ihr ausgesuchtes Schiff für:

Unverbindlich Verfügbarkeit prüfen  Preis berechnen online buchen

Info zur Aktiv und Cappuccino Kreuzfahrt Route ZC
Es ist inzwischen fünf Jahre her, dass wir unsere „Aktiv & Cappuccino“ Kreuzfahrten ab Rijeka und Trogir eingeführt haben. Diese Routen, die man mit ihrem bunten Mix aus Sonnen, Schwimmen, kurzen Radtouren, Stadtführungen, Spaziergängen und leichten Wanderungen auch als „Active Light mit einer Prise Kultur“ bezeichnen könnte, haben sich innerhalb kurzer Zeit zum Hit unseres Kreuzfahrt-Programmes entwickelt. Aufgrund des großen Erfolges haben wir uns entschlossen, ab 2016 auch eine „Aktiv & Cappuccino“ Kreuzfahrt ab Zadar anzubieten. Das ständig von einem Reiseleiter begleitete und geführte Programm richtet sich an all diejenigen, die ihre Kreuzfahrt nicht nur auf dem Sonnendeck und im glasklaren Wasser der Adria verbringen, aber trotzdem keine täglichen Fahrradtouren von 40 oder 50 km oder mehrstündige Wanderungen unternehmen möchten.
background meer2
Weitere Aktiv & Cappuccino Kreuzfahrten
Ermäßigungen & Zuschläge - Termine und Preise für Busanreise zur Route ZC ab Zadar
Alle genannten Kreuzfahrt-Preise beziehen sich auf die Belegung einer Doppelkabine mit zwei Personen.
Kinderermäßigung bis 13,99 Jahre (gilt nicht bei Charter) Zuschläge & Ermäßigungen pro Person
1 Erwachsener + 1 Kind in Doppelkabine 30 %Zuschlag für Doppelkabine zur Alleinbenutzung 50 %
2 Erwachsene + 2 Kinder in 2 Doppelkabinen 30 %»Halbe« Doppelkabine auf den Routen ZB, ZC & ZW bzw. Z2 (Saison A & B) -
1 Erwachsener + 2 Kinder in Dreibettkabine 30 %Ermäßigung bei Mitnahme des eigenen Fahrrades auf den Routen ZB & ZC 45 €
2 Erwachsene + 1 Kind in Dreibettkabine 50 %Zuschlag für E-Bike (Elektrofahrrad) auf den Routen ZB & ZC
(Buchung auf Anfrage)
120 €
2 Erw. + 2 Kinder in Vierbettkabine
(nur MS Kruna Mora)
50 %Ermäßigung für die 3. Person bei Belegung einer
Dreibettkabine mit 3 Erwachsenen
20 %
Nicht eingeschlossen in den Preisen sind Kurtaxe (7 €) sowie Hafengebühren (14 €).
Der Gesamtbetrag in Höhe von 21 € pro Person und Woche (Kinder bis 11,99 Jahre 10 €) ist bei Einschiffung an Bord zu zahlen.
Termine - Abfahrt jeden Freitag - Rückkunft immer am Sonntag - * letzte Rückfahrt
Apr.MaiJuniJuliAugustSeptemberOktober
274111825181522296132027310172431714212851220*
Zuschlag für Busanreise pro Person zum Einschiffungshafen Zadar und zurück ErwachseneKinder *
Ingolstadt, München, Holzkirchen, Samerberg, Salzburg, Landshut, Straubing, Nürnberg, Augsburg 139 €73 €
Würzburg, Eisenach, Gotha, Erfurt, Halle, Leipzig, Hermsdorfer Kreuz, Dresden, Siebenlehn, Chemnitz, Zwickau, Hockenheim-Ring, Karlsruhe, Pforzheim, Stuttgart, Ulm, Regensburg, Frankfurt/Main, Offenbach, Darmstadt
169 €103 €
* bis 13,99 Jahre | Weitere Informationen zur Busanreise finden Sie hier.
Aktualisiert / Last updated: 29. Oktober 2017 at 13:02 pm