Kroatien Motorsegler

Schiffsordnung

Schiffsordnung auf den Kreuzfahrt Schiffen
Schiffsordnung
Schiffsordnung

Eine Kreuzfahrt auf einem unserer Schiffe lässt sich nicht mit einem Urlaub im Hotel oder in einer Ferienanlage vergleichen. Sie ankern in Buchten und Fischerdörfern, die Sie als „Festlandurlauber“ kaum zu sehen bekommen, erleben an Bord eine einmalige Atmosphäre. Andererseits fordert die relative Enge auf einem Schiff gegenseitige Rücksichtnahme und ein paar Regeln sollten auch beachtet werden. Wir haben deshalb nachfolgend die Schiffsordnung abgedruckt, die Sie an Bord aller Schiffe vorfinden:

  • Bei der Einschiffung muss dem Kapitän der Reisegutschein (Voucher) übergeben werden.
  • Im Falle von Unzulänglichkeiten oder Unklarheiten wenden Sie sich bitte stets an den Kapitän, der sich bemühen wird, eventuelle Mängel sofort abzustellen. Gegebenenfalls informieren Sie bitte die Reiseleitung des jeweiligen Einschiffungshafens (die Telefonnummern finden Sie auf den nachfolgenden Infoseiten der jeweiligen Häfen).
  • Im Notfall oder bei Gefahr sind die Anweisungen des Kapitäns unbedingt zu befolgen. Schwimmwesten befinden sich auf allen Schiffen.
  • Es ist verboten, während der Fahrt oder in Häfen von Bord des Schiffes zu springen – in den Häfen ist auch das Schwimmen verboten. Im übrigen wird darum gebeten, nicht zu weit vom Schiff wegzuschwimmen, damit bei einem eventuellen Unfall rechtzeitig Hilfe geleistet werden kann.
  • Im Interesse aller Gäste muss die Nachtruhe auf dem Schiff gewährleistet werden. Von besonderen Anlässen abgesehen, ist daher ab 23:00 Uhr jeder unnötige Lärm zu vermeiden. Es sollte davon abgesehen werden, an Bord Holzschuhe o.ä. zu tragen.
  • Jeder Gast haftet für von ihm verursachte Schäden an der Schiffseinrichtung, wie z.B. Bettlaken oder Decken.
  • Da auf den Schiffen der Raum begrenzt ist, muss auf Sauberkeit besonderer Wert gelegt werden. Wir bitten Sie, keine Gegenstände in die Toiletten zu werfen – bitte benutzen Sie die Abfalleimer. Es ist nicht gestattet, Abfälle ins Meer zu werfen.
  • In den Kabinen und im Salon ist das Rauchen verboten.
  • Es ist nicht gestattet, eigene Lebensmittel und Getränke an Bord zu bringen – abgesehen von etwas Obst oder Keksen.
  • Bitte bedenken Sie, dass nicht in jedem Hafen Wasser getankt werden kann und der Vorrat manchmal für mehrere Tage reichen muss. Wir bitten Sie daher, entsprechend sparsam mit dem kostbaren Nass umzugehen.
  • Aus Sicherheitsgründen ist es verboten, auf die Masten zu klettern.
  • Während des Segelns ist der Aufenthalt auf dem Sonnendeck wegen Unfallgefahr nicht gestattet.
  • Textilfreies Sonnen ist in Absprache mit den anderen Reiseteilnehmern und dem Kapitän meist auch außerhalb unserer FKK-Kreuzfahrt möglich, jedoch ausschließlich auf dem dafür vorgesehenen Sonnendeck.
  • Kabinenschlüssel müssen bei Verlassen des Schiffes beim Kapitän oder einem anderen verantwortlichen Besatzungsmitglied abgegeben bzw. an das dafür vorgesehene Schlüsselbrett gehängt werden.
  • Die jeweiligen Abfahrtszeiten in den einzelnen Häfen werden während der Reise vom Kapitän festgelegt und am Schwarzen Brett mitgeteilt.
  • Am Ausschiffungstag müssen die Kabinen bis 9:00 Uhr geräumt werden, damit die nächsten Gäste alles genauso sauber und ordentlich vorfinden wie Sie ein oder zwei Wochen zuvor.